Jeansmode für Männer – was ist beim Einkauf zu beachten?

Jeansmode für Männer - was ist beim Einkauf zu beachten?

Wenn Männer einkaufen gehen, muss es nach Möglichkeit unkompliziert sein. Das gilt ebenfalls, wenn es um Jeansmode für Männer geht. Es reicht nicht aus, die Größe und Länge zu schätzen, jeder Mann sollte seine Hosengröße wissen.

Damit die Hose wirklich gut sitzt und keine Probleme macht, braucht es mehr Zeit und Ahnung rund um die Jeansmode für Männer.

Männer lieben Jeans


Fast 80 Prozent der Männer in Deutschland tragen im Beruf und in der Freizeit am liebsten Jeans. Obwohl die Männer diese besonderen Hosen mögen, ist der Einkauf einer Hose für sie häufig eine Art Tortur. Das mag daran liegen, dass es bei der Jeansmode für Männer nicht viel anders ist, als bei der Jeansmode für die Damen: Im Schnitt sind fünf Anproben notwendig, bis die passende Hose endlich gefunden wird. Zum Glück gibt es einige praktische Tipps, die den Hosenkauf abkürzen können. Um den Einkauf der berühmten blauen Hose einfacher zu gestalten, sollten sich Männer zunächst kritisch mit ihrer Körperform auseinandersetzen. Junge Männer mit einer schlanken Figur sind mit einer klassischen, sehr schmal geschnittenen Hose gut beraten. Für ältere und nicht ganz so schlanke Männer ist es vorteilhafter, sich für eine Hose zu entscheiden, die gerade geschnitten ist und den Bauchansatz geschickt kaschiert.

Jeansmode für Männer, die jünger macht

Jeder möchte jünger aussehen und mit der richtigen Jeansmode für Männer ist das leicht machbar. Alle Hosen, die die Figur betonen, machen jeden Mann grundsätzlich jünger. Übertreiben sollten es die Herren jedoch nicht, denn wenn die Hose zu knapp sitzt, sieht das nicht mehr gut aus. Bei der Größe kann in der Jeansmode für Männer ebenfalls geschummelt werden. Männer, die bei ihrer Jeans den Knöchel zeigen, machen sich optisch etwas größer. Was den meisten Männern aber gar nicht steht, das sind die sogenannten Destroyed-Jeans, also die Jeans mit großen Löchern. Diese Jeansmode für Männer steht nur ganz jungen Männern.

Nur die richtige Größe kaufen

Wie sollte die perfekte Jeans sitzen? Lieber zu eng als ein Stück zu weit? Auf gar keinen Fall zu weit, sagen die Modeexperten. Am Bund darf die Hose ruhig enger sein. Viele Männer vertrauen darauf, dass ihre Hose bei längerem Tragen nachgibt. Das ist jedoch ein Irrtum, denn allzu viel Spielraum gibt es nicht. In der Umkleidekabine ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Hose vor allem am Po gut sitzt, denn das ist ein Garant dafür, dass die Hose überall gut sitzt. Eine Legende ist, dass jede Jeans nach einer Woche an die richtige Stelle rutscht. Normalerweise bleiben Jeans aber genau dort, wo sie bereits in der Umkleidekabine gesessen haben.

Fazit

Männer lieben es bequem, wenn es um ihre Hosen geht. Um die richtige Hose für alle Gelegenheiten zu finden, ist es wichtig, ehrlich zu sich zu sein. Es gibt für fast jede Figur die passende Jeans, aber es kann dauern, bis die persönlich passende Hose dabei ist. Bei Männern kommt es nicht so auf die richtige Waschung oder auf Besonderheiten an, die entscheidende Rolle spielt der Schnitt der Jeans.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / mike_laptev

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (341 Bewertungen, durchschnittlich: 4,91 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.06.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen